Nachhaltigkeit

Als ein in der Welt führendes Unternehmen im Bereich Erneuerbare Energien hat Yingli Green Energy verstanden, dass das Erbe, das wir als Unternehmen hinterlassen, nicht nur auf den Produkten basiert, die wir herstellen, sondern auch auf den Methoden in unseren Fertigungsstätten.

Unsere Produktionsprozesse basieren auf einer Kombination mehrerer Energiequellen wie Elektrizität, Biogas, Wärme und Wasser. Wir setzen uns jährliche Ziele für die Senkung des Energieverbrauchs, die chinesischen und internationalen Klimaschutzzielen entsprechen oder diese übertreffen, und nutzen den primären Abfallstrom für weitere Zwecke. Um unseren Stromverbrauch zu verringern, bauen wir auch weiterhin PV-Systeme, die Strom für unsere Produktionsstätten erzeugen – und wir haben dort mittlerweile mehr als 20MW unserer Module installiert.

Wir haben uns auch der Beobachtung und der Senkung unserer Emissionen verschrieben, die unsere Produktionsprozesse verursachen, unter anderem Treibhausgase, Perfluorierte Kohlenwasserstoffe (PFC) und andere Luftemissionen. Wir sind stolz, als erstes PV-Unternehmen der Welt die Product Carbon Footprint Verification des TÜV Rheinland erhalten zu haben. Die Untersuchung durch den TÜV Rheinland wurde entsprechend des internationalen Carbon Footprint-Standards PAS 2050:2011 durchgeführt, einer öffentlich einsehbaren und vielseitig angewendeten Spezifikation. Sie stellt eine Methode bereit, mit der sich die Treibhausgasemissionen über den gesamten Lebenszyklus verschiedener Güter und Dienste bestimmen lassen.

Parallel zu unserer ständigen Optimierung messen wir aktiv unsere Abfallströme und versuchen, diese zu reduzieren. Jedes Jahr aktualisieren wir unsere Einsparziele um sicher zu stellen, dass wir einen so effizienten und so umweltfreundlichen Produktionsprozess wie möglich beibehalten.